- Startseite - Über Uns - Das Institut - Mail an Mandala - Weblinks -

AUSBILDUNGEN/WEITERBILDUNGEN

Für die Anerkennung als Yogalehrerin bei den Krankenkassen sind u.a. Ausbildungsbausteine im Rahmen
von 500 UE bei einem Institut erforderlich. Bitte klicken sie auf die Überschriften, um Näheres zu den Ausbildungsgängen
zu erfahren.

Grundstudium Yogalehrer/in   -   Seminarplan
  Ziele der Ausbildung sind:
• Grundlagen der Übungsweise des Hatha-Yoga erlernen und vermitteln können
• Einblick in unterschiedliche Yoga-Schulen gewinnen
• Die Bedeutung des Yoga in unseren Lebens- und Arbeitszusammenhängen reflektieren
• Körperorientierte Lernweisen erfahren und kreativ weiterentwickeln
• Die Persönlichkeit als Lehrende entwickeln.
Aufbaustudium Yogalehrer/in
 

Die  Erfahrungen zeigen, dass nach einer fundierten Grundausbildung bei YogalehrerInnen oft der Wunsch besteht,
sich weiter zu qualifizieren, sei es, um sich neue Zielgruppen zu erschließen, Fragen aus der Praxis zu bearbeiten
oder weitere Methoden und Inhalte kennen zu lernen.
Eine Anerkennung bei den Krankenkassen im Sinn der §§20 und 20a SGB erfordert eine Yogaausbildung von
mindestens 500 Stunden.

Weiterbildung Yogalehrer/in für Kinder und Jugendliche
  Als Kind ist jeder Tag ein Abenteuer und jedes Spiel die Entdeckung der Welt.
Yoga ist in der heutigen Zeit ein guter Beitrag, um Kinder und Jugendliche in ihrer Entwicklung zu unterstützen
und zu fördern. Konzentration, Beweglichkeit, eine gesunde Körperhaltung können Ausgleich für Stress und Hektik
im Alltag sein. Yoga kann vorbeugend wirken und dazu beitragen, Gesundheit zu erhalten. Bei verschiedenen
Symptomen wirkt sich Yoga positiv auf den Körper und die Psyche aus. Der Bedarf an qualifizierten Kinder-
Yogaangeboten wächst ständig. Kindergärten, Schulen und andere Institutionen der freien Jugendhilfe öffnen sich
zunehmend für Yogakurse.
Die Wochenendseminare sind in Hessen als Lehrerfortbildung akkreditiert (2,5 Tage)
kreis Weiterbildung Yoga für Schwangere - Yoga vor und nach der Geburt

In dieser existenziellen Lebensphase bietet Yoga viele Möglichkeiten, Frauen zu stärken, Beschwerden zu lindern,
die Geburt zu erleichtern und die Kinder willkommen zu heißen. Unser Aufbaustudium bereitet Yogalehrerinnen
und yogaerfahrene Hebammen in Theorie und Praxis auf diese lebendige Arbeit vor.
Info: Martha Fritsch, fritsch@mandala-wetzlar.de

kreis Weiterbildung Yoga -Therapie für Yoga-Lehrende und interessierte Yoga-Übende
  Weil viele Fachleute erkannt haben, dass Yoga ein großes therapeutisches Potenzial bietet, werden inzwischen immer
mehr Menschen von Ihrem Arzt oder ihrer Krankenkasse zum Yoga geschickt, um sich von Symptomen wie Rückenschmerzen,
Verdauungsproblemen, Kopfschmerzen, Schlafstörungen, Nervosität, Unruhe, Angst etc. zu befreien oder sie zu lindern.
Wie können wir diesen Menschen konkret helfen und den Heilungsprozess unterstützen? Was genau beinhaltet yoga-therapeutisches
Arbeiten, welche Ziele und welche Einsatzbereiche gibt es? Welche Werkzeuge haben wir und wo liegen die Grenzen?
Dies sind Themen, mit denen wir uns im ersten Modul dieser Weiterbildungsreihe beschäftigen werden.
kreis
  Traumatische Erfahrungen hinterlassen im Körpergedächtnis ihre Spuren. Traumasensibles Yoga (TSY) ist ein
körperorientierter therapeutischer Ansatz, der auf dem klassischen Hatha-Yoga basiert. Die Fortbildung umfasst
drei aufeinander aufbauende Wochenenden. Es wird erlernt, wie Hatha-Yoga so adaptiert werden kann, dass es
als traumasensibel zu bezeichnen ist. Die Fortbildung verschafft einen Überblick über die komplementären Beziehungen
zwischen Yoga und Trauma. Welchen Beitrag kann traumasensibles Yoga (TSY) leisten?
kreis Weiterbildung Entspannungsverfahren
  Diese Weiterbildung richtet an Menschen in lehr- und erzieherischen Berufen, Yogalehrer/innen und Interessenten,
die schon selbst Erfahrungen mit  Entspannungsmethoden gemacht haben und diese nun ergänzen und vertiefen
wollen in Theorie und Praxis.
Info und Anmeldung: Susanne Ihle, Tei.: 06441-946173 E-Mail: ihle@mandala-wetzlar.de
kreis Pranayama – Weiterbildung 2017 mit Anna Trökes
  Im Mittelpunkt dieser Weiterbildung steht eine solide und ausführliche Vermittlung der Bandhas und der 8 klassischen Kumbhakas
der Hatha-Yoga-Pradipika. Zur Einstimmung und Vorbereitung dienen Asanas und Bewegungsabläufe und einfache Atemübungen.
Meditation, Erfahrungsaustausch und Diskussion stellen die Übungen in einen tieferen Zusammenhang und unterstützen das Nachwirken.
kreis Bildungsprämie für Fort- und Weiterbildungskurse, Seminar und Ausbildungen
Bundesprogramm Bildungsprämie
Mit dem Ende 2008 aufgelegten bundesweiten Programm Bildungsprämie werden individuelle berufliche
Weiterbildungsmaßnahmen gefördert. Ziel ist es, insbesondere das Bewusstsein und die Eigeninitiative für
Weiterbildung im eigenen beruflichen Lebenslauf zu stärken. Weiterbildungsinteressierte, die die
Fördervoraussetzungen erfüllen, können einen 50 %igen Zuschuss zu den Kursgebühren erhalten –
maximal jedoch 500 €.  Das Programm wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds kofinanziert.
Den Prämiengutschein können Sie kostenlos bei einer der bundesweit über 500 Beratungsstellen bekommen.
Weitere Informationen: www.bildungspraemie.info oder über die kostenfreie Service-Hotline 0800 – 2623000.